Wildfrüchte und Beeren pflücken

  • Beitrags-Kategorie:Essen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Spread the love

Identifizierung essbarer Wildfrüchte und Beeren

Pflanzenerkennung: ein wichtiger Schritt

Das Erkennen von Pflanzen ist die wesentliche Voraussetzung für jede Ernte. So vermeiden Sie unangenehme Überraschungen und können Ihre Ernte in aller Ruhe genießen. Dazu ist es wichtig, sich mit einem guten Feldführer auszustatten und sich mit einigen wichtigen Eigenschaften der Pflanzen vertraut zu machen: der Form der Blätter, der Art der Blüte, dem Aussehen der Früchte und Beeren, ihrer Farbe, ihre Größe usw. Zögern Sie nicht, Nachschlagewerke in diesem Bereich zu konsultieren, z „Der große Führer zu Wildfrüchten“ von Gérard Ducerf.

Wie man essbare Früchte und Beeren von giftigen unterscheidet

Die Ähnlichkeit zwischen bestimmten essbaren Waldbeeren und anderen giftigen Beeren kann zu gefährlichen Verwirrungen führen. Deshalb ist es wichtig zu lernen, diese Früchte zu unterscheiden. Zum Beispiel :
– DER Fall von Holunder: Der Schwarze Holunder bietet nach dem Kochen Büschel essbarer schwarzer Beeren, während der Schwarze Holunder giftige und sehr bittere Beeren hervorbringt.
Stechpalme versus Mistel: Die leuchtend roten Beeren der Stechpalme sind giftig, während die weißen Beeren der Mistel zwar leicht giftig sind, aber wegen ihrer medizinischen Eigenschaften verwendet wurden.

Einige essbare Wildfrüchte und Beeren

  • Wilde schwarze Johannisbeere: Dieser kleine Strauch, auch schwarze Johannisbeere genannt, bringt sehr duftende schwarze Beeren hervor.
  • Wilde Brombeere: Es ist die Frucht der Brombeere. Die schmackhaften und saftigen Brombeeren erreichen ihre Reife am Ende des Sommers.
  • Die Hagebutte: Daraus entstehen Hagebutten, eine Vitamin-C-reiche Beerensorte, die traditionell zur Zubereitung von Marmeladen und Kräutertees verwendet wurde.
  • Der Hartriegel: Dieser Baum bringt im Herbst rote Beeren hervor, die einen kirschähnlichen Geschmack haben.

Und nach dem Pflücken?

Sobald Ihre Ernte abgeschlossen ist, ist es wichtig, Ihre Früchte und Beeren richtig zu lagern, um ihren Geschmack und ihre Vorteile zu bewahren. Hierfür haben Sie mehrere Möglichkeiten: Einfrieren, Verarbeiten zu Marmeladen, Gelees, Torten… aber auch Trocknen oder Mazerieren (für selbstgemachte Liköre und Weine).
Vergessen Sie nicht: Pflücken ist eine Tätigkeit, die mit Respekt vor der Natur ausgeübt wird. Denken Sie daran, vernünftig zu sammeln, um die Wildpflanzenpopulationen und deren Fortpflanzung nicht zu beeinträchtigen. So können Sie diese Naturfreuden Jahr für Jahr genießen.

Autres Articles de Survie en Relation

Umweltfreundliche Erntetechniken

Berücksichtigen Sie die Kommissionierzeit

Die Wahl des richtigen Pflückzeitpunkts ist für den Pflanzenschutz von entscheidender Bedeutung und gilt als erster Schritt zu einer umweltfreundlichen Pflückung.
Hier sind einige Grundprinzipien, die Sie befolgen sollten:

  • Pflücken Sie, wenn die Pflanzen reif sind.
  • Vermeiden Sie das Pflücken während der Brut- oder Blütezeit.
  • Pflücken Sie nicht bei ungünstigen Wetterbedingungen (Frost, starker Regen, Trockenheit usw.).

Beim Pflücken Pflanzen konservieren

Pflanzenkonservierung ist eine weitere umweltfreundliche Erntetechnik. Dadurch sollen die Auswirkungen auf Pflanzen und deren Lebensraum beim Pflücken minimiert werden.
Hier sind einige Techniken:

  • Ziehen Sie niemals die gesamte Pflanze heraus.
  • Pflücken Sie selektiv und lassen Sie immer ein paar Früchte oder Blüten übrig.
  • Verwenden Sie Tools wie Felco-Gartenschere um einen sauberen Schnitt zu erzielen und eine Beschädigung der Pflanze zu vermeiden.

Respekt für die Umwelt und geschützte Arten

Bei den Erntepraktiken müssen auch die Achtung und der Schutz der gesamten Umwelt, einschließlich geschützter Arten, berücksichtigt werden.
Sie beinhalten:

  • Vermeiden Sie das Pflücken in geschützten Bereichen.
  • Pflücken Sie keine Pflanzen, die auf der Roten Liste gefährdeter Arten stehen.
  • Vermeiden Sie es, beim Pflücken die Lebensräume anderer Tier- und Pflanzenarten zu stören.

Konservierungspraktiken nach der Ernte

Sobald die berühmten Früchte gepflückt sind, können Sie sie konservieren und dabei die Umwelt schonen:

  • Die Verwendung von wiederverwendbaren und recycelbaren Behältern, wie z Einmachglas.
  • Konservierung wie sie ist, ohne den Einsatz von Chemikalien.
  • Der Einsatz natürlicher Trocknungs- oder Gefriertechniken für Früchte und Beeren.

In diesem Ratgeber finden Sie genaue Informationen zu umweltfreundlichen Pflücktechniken. Durch die Anwendung dieser Methoden können Sie nicht nur die Gaben der Natur genießen, sondern auch zu ihrer Erhaltung beitragen. Durch die Übernahme dieser Praktiken trägt diese angenehme Aktivität zu einer nachhaltigeren Natur bei, die die Artenvielfalt respektiert. Eine einfache Geste, aber so bedeutsam für unsere liebe Erde. Beachten Sie diese Regeln bei Ihren nächsten Schatzsuche-Ausflügen stets.

Autres Articles de Survie en Relation

Sicherheitsregeln für das Pflücken von Wildfrüchten und Beeren

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, seine eigenen wilden Früchte und Beeren zu pflücken? Es ist eine großartige Aktivität mit mehreren Vorteilen: Sie ermöglicht eine direkte Verbindung mit der Natur, kann Ihnen neue Geschmacksrichtungen bieten und vor allem kann sie zum Schutz der Umwelt beitragen. Allerdings kann die Wildsammlung bei unsachgemäßer Durchführung Risiken mit sich bringen. Daher ist es wichtig, einige Sicherheitsregeln zu beachten, um eine gesunde und umweltfreundliche Ernte zu gewährleisten.

Erster Schritt zum Wildpflücken

Bevor Sie fröhlich mit dem Pflücken beginnen, ist es wichtig, sich richtig auszurüsten. Gute Werkzeuge können den Unterschied zwischen einer erfolgreichen Ernte und einer enttäuschenden oder sogar gefährlichen Ernte ausmachen. Zu den Essentials gehören:

  • Ein Kommissionierführer: zum Beispiel der Leitfaden Delachaux und Niestlé, sehr vollständig und illustriert, um essbare und giftige Arten leicht zu identifizieren.
  • Ein Paar Handschuhe: Entscheiden Sie sich für eine bekannte Marke wie z Wolfsgarten das langlebige und bequeme Handschuhe bietet.
  • Ein Korb: Ideal ist ein geflochtener Korb, der die Früchte „atmen“ lässt und verhindert, dass sie zerdrückt werden. Hochwertige Körbe finden Sie bei AlterEco.

Kennen Sie Ihr Gelände

Jede Frucht und Beere hat ihre eigenen Vorlieben hinsichtlich Lebensraum und Wachstumsbedingungen. Manche mögen sonnige Wiesen, andere verstecken sich im Schatten der Wälder. Es ist entscheidend Identifizieren Sie das Gelände bevor Sie Ihre Suche beginnen.

Lebensmittelsicherheit

Obwohl die meisten Wildfrüchte und Beeren essbar sind, können einige giftig oder sogar tödlich sein. Es ist wichtig, die Frucht oder Beere vor dem Verzehr richtig zu identifizieren. Verlassen Sie sich nicht nur auf Farbe oder Form: Einige giftige Früchte sehen sehr attraktiv aus! Auch wenn Sie eine Frucht oder Beere korrekt als essbar identifiziert haben, sollten Sie sie vor dem Verzehr gründlich waschen. Dies hilft dabei, Pestizide, Ablagerungen und Insekten zu entfernen.

Respektieren Sie die Umwelt

Bei der wilden Nahrungssuche geht es nicht nur darum, köstliche Früchte und Beeren zu finden, es ist auch eine Möglichkeit, unsere wertvolle Umwelt zu respektieren und zu bewahren. Stell sicher, dass du Wählen Sie nie mehr aus, als Sie brauchenUnd vor allem: Pflücken Sie niemals eine ganze Pflanze. Lassen Sie immer genügend Früchte und Beeren stehen, damit die Art weiter gedeihen kann.

Medizinische Überprüfung

Bei Vergiftungen durch Wildfrüchte oder Beeren ist es wichtig, über grundlegende Erste-Hilfe-Kenntnisse zu verfügen. Lernen Sie, die Symptome einer Lebensmittelvergiftung (Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen usw.) zu erkennen und herauszufinden, wo sich die nächste Giftnotrufzentrale befindet.

Wenn Sie diese Regeln respektieren und Ihren gesunden Menschenverstand nutzen, können Sie beim Pflücken wilder Früchte und Beeren die Schönheit und Großzügigkeit der Natur in vollen Zügen genießen. Also, worauf wartest Du? Es ist Zeit, sich auf Ihr Abenteuer einzulassen!

Autres Articles de Survie en Relation

Konservierung und Verwendung gepflückter Wildfrüchte und Beeren

@lanatureetsessecrets

La merise, un fruit possédant de nombreuses vertus thérapeutiques   La merise a également sa place dans la médecine traditionnelle du fait de ses nombreuses vertus thérapeutiques. En effet, les baies et les feuilles du merisier sont souvent préparées en infusion pour revitaliser le corps et combattre le stress. La merise peut soulager des nausées, des diarrhées, de la fatigue et des maux de dents. Ainsi, souvenez-vous qu’un infusion de thé à la merise peut vous être utile pour ses propriétés anti-diarrhéique, calmante, sédative et antioxydante. Alors, pour préparer un dessert original ou une boisson désaltérante, la merise serait la meilleure suggestion d’ingrédient qui ferait toute la différence. Goût, nutriments, vitamines, exotisme, tout y est pour séduire vos palais #pourtoi #fruit #cerise #merise #merisier #arbre #cueillette #sauvage #nature #sante

♬ Natural Emotions – Muspace Lofi

Verantwortungsvolle Ernte: Auftakt zu guter Konservierung

Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt

Alles beginnt mit dem Pflücken. Es wird empfohlen, Früchte und Beeren zum richtigen Zeitpunkt der Reife zu pflücken, im Allgemeinen dann, wenn sie eine schöne Farbe haben und sich leicht lösen lassen. Andernfalls ist ihr Erhaltungspotenzial begrenzt.

Bewahren Sie sie umgehend auf

Wildfrüchte und Beeren sollten nach dem Pflücken schnell sortiert, von unerwünschten Pflanzenteilen befreit und in einen belüfteten Behälter gegeben werden. Waschen Sie sie am besten nicht sofort, da Feuchtigkeit die Zersetzung begünstigt.

Konservierungstechniken für Wildfrüchte und Beeren

Frischkonservierung

Wenn Sie Ihre Wildfrüchte und Beeren schnell verzehren möchten, ist die Aufbewahrung im Gemüsefach Ihres Kühlschranks eine gute Option. Um ihre Konservierung zu maximieren, können Sie sie in einer einzigen Schicht anordnen, ohne dass sie einander berühren.

Lagerung im Gefrierschrank

Für eine längere Lagerung gibt es nichts Besseres als das Einfrieren. Saubere Wildfrüchte und Beeren können in einer Schicht auf ein Backblech gelegt und einige Stunden lang eingefroren werden, bevor sie in Gefrierbeutel verpackt werden. Mit dieser Methode können Sie Früchte und Beeren getrennt lagern und so später einfacher verwenden.

Konservierung durch Trocknen

Das Trocknen Ihrer Wildfrüchte und Beeren ist eine weitere Methode zur Langzeitkonservierung. Sie können auf natürliche Weise in der Sonne, in einem Ofen mit niedriger Temperatur oder in einem Dörrgerät wie der Marke getrocknet werden Excalibur bekannt für seine Wirksamkeit.

Konservierung in Marmelade, Gelee oder Sirup

Waldbeeren und Früchte können auch mit Zucker und manchmal Zitronensaft zu Marmelade, Gelees oder Sirup verarbeitet werden. Diese Präparate können mehrere Jahre gelagert werden.

Nutzen Sie Ihre Wildfrüchte und Beeren optimal

Verwenden Sie sie frisch

Frisch verzehrt schmecken wilde Früchte und Beeren köstlich in Obstsalaten, Joghurts, Müslis oder einfach zum Naschen.

Verwenden Sie sie gekocht

Wildfrüchte und Beeren eignen sich wunderbar zum Kochen. Sie können daraus Kuchen, Muffins und Kompotte zubereiten oder sie sogar in herzhafte Gerichte integrieren.
Aus gesundheitlicher Sicht ist es interessant festzustellen, dass viele dieser Wildfrüchte und Beeren, wie zum Beispiel Brombeeren, Himbeeren und Preiselbeeren, reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen sind. Sie sind daher wertvoll in unserer Ernährung.
Ob zum Vergnügen des Pflückens, zur Freude des Gaumens oder für das Wohlbefinden des Körpers – wilde Früchte und Beeren verdienen einen besonderen Platz in unserem Leben. Also, schnappt euch eure Körbe!

Autres Articles de Survie en Relation


Schreibe einen Kommentar